Home > Produktionen
 Ein Sommernachtstraum 
 Ein Traum voller Irrungen und Wirrungen 

Nach William Shakespeare

 

Ein Spiel mit Geistern, Elfen und Kobolden, in einem nächtlichen Wald, mit verliebten jungen Paaren, die sich ihres Verliebtseins plötzlich nicht mehr sicher sein können, einer Elfenkönigin, die selbst Opfer eines Spuks wird und sich in einen Esel verliebt, einer schaupielernden Handwerkergruppe – sie alle tummeln sich in Shakespeares zauberhafter Märchenwelt. Taumeln von einer Verliebtheit in die andere, von einer Verwirrung in die nächste und letztendlich doch gleich drei Hochzeiten in festlichem Rahmen entgegen.


Im „Sommernachtstraum“ dreht sich alles um die Liebe:

Helena liebt Demetrius. Demetrius liebt Hermia. Hermia liebt, obwohl sie Demetrius heiraten soll, Lysander, und Lysander liebt Hermia – noch. Der Feenkönig Oberon und seine Gattin Titania sind vielleicht schon zu lange miteinander verheiratet, um sich noch lieben zu können. Theseus indes gedenkt, Hippolyta zu ehelichen, und engagiert zur Unterhaltung der Hochzeitsgäste eine aus täppischen Handwerks-gesellen bestehende Laienspielgruppe. Um seinen Ehekrieg zu beenden, beauftragt Oberon den Kobold Puck, mit Hilfe eines Liebeszaubersaftes in Titania die Leidenschaft zu ihm erneut zu entfachen. Doch in der lauen Sommernacht unterläuft Puck ein Missgeschick nach dem anderen, und die Liebe gerät außer Rand und Band. In der Elfenwelt spielen plötzlich die Gefühle verrückt und nichts ist mehr, wie es vorher war…


Das Igstadter Scheunentheater entführt in diese magische Welt und lässt Sie an
dem nächtlichen Traum voller Irrungen und Wirrungen lebhaft teilhaben.

  • Premiere: 20.05.2009
  • Vorstellungen:
    20.05 bis 25.05.2009
  • Einlass: 19:00 Uhr
  • Beginn: 19:30 Uhr
  • Eintritt: 7.5,- €
  • Vorverkauf ab: 06.05.2009
  • Pfarrscheune
    Altmünsterstr. 8
    65207 WI-Igstadt

Musikalische Begleitung

Albert Lang
Georg Steitz
Jochen Vanscheidt
Nils Lang Richard Ewen
Richard Ewem
Sebastian Kastner
 

Vor und hinter der Bühne


RegieGerrit Voges
Co-RegiePetra Vanscheidt
BuchGerrit Voges
Musikalische LeitungRichard Ewen
Organisation + FinanzenIngrid Dahl
KostümIngrid Kellershohn
Lisa Hesse
Sabine Engelhardt
BühneWolfgang Schreiber
Licht und TonNico Becher
Tim Sandstede-Fabig
Jan Vanscheidt
ChoreografieAndrea Wecker
MaskeSigi Hessmann

Auf der Bühne


Die Athener:
TheseusChristoph Ewen
HippolytaSimone Bredefeld
HermiaEva Scheffler / Maren Buch
HelenaJulia Leinweber / Mirjam Meier
LysanderBenjamin Geipel
DemetriusAndreas Rauschnabel / Steffen Dahl
Die Handwerker:
Niklas Zettel, der WeberJens Wall
Peter Squenz, der ZimmermannAndreas Rauschnabel / Steffen Dahl
Franz Flaut, der BlasebaldflickerFlorian Kleinert
Max Schlucker, der SchneiderJulius Voges
Tom Schnauz, der KesselflickerTilman Wenning
Im Elfenreich:
Titania, die ElfenköniginAstrid Koch
Oberon, Ihr GatteKurt Rauschnabel
Puck, der KoboldNora Wissmann / Sarah Yurtöven
OberelfeAlice Czolnik / Janna Neu
BohnenblüteCarolin Schormann
SenfsamenJulia Leinweber / Mirjam Meier
MotteEva Scheffler / Maren Buch
SpinnwebFranziska Reichert
ElfenAlice Czolnik
Janna Neu
Nora Wissmann
Sarah Yurtöven